Aktuelle Artikel:

Podiumsdiskussion in der Domschule Schleswig

14. April 2022

Felix Jungbluth auf der Podiumsdiskussion in der Domschule Schleswig Am 31.03. nahm unser Direktkandidat für den Wahlkreis 4, Felix Jungbluth, an einer Podiumsdiskussion in der Domschule Schleswig teil. In zwei Durchgängen von jeweils einer Stunde, konnten die Jahrgänge 9. und 10. und danach die Jahrgänge 11. bis 13. den Direktkandidaten der einzelnen Parteien, nach einer moderierten Debatte, ihre eigenen Fragen stellen. Neben dem Thema Bildung wurde selbstverständlich sehr angeregt über den Klimawandel und den Krieg in der Ukraine diskutiert. ...

weiterlesen

Unterstützung der Frauenhäuser im Kreis

25. März 2022

Kreistagssitzung vom 30.03.2022 Unterstützung der Frauenhäuser im Kreis DIE LINKE beantragt erneut den im Jahr 2021 maßgeblich von der CDU abgelehnten Betrag in Höhe von 10.000 Euro für das Jahr 2022 zur freien Verfügung zu stellen. ...

weiterlesen

 

 

Aktuelles aus dem Landesverband:

Zur „konzertierten Aktion“ des Bundeskanzlers: „Übergewinnsteuer einführen, kleine und mittlere Einkommen entlasten!“

5. Juli 2022

Fritz Ewert, Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE Schleswig-Holstein und Sprecher der LAG Betrieb und Gewerkschaft erklärt zur "konzertierten Aktion": „Die „konzertierte Aktion“, die Bundeskanzler Olaf Scholz zusammen mit den Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden ausgerufen hat, darf nicht zu einem Burgfrieden zulasten der arbeitenden Bevölkerung werden! Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) brachte jüngst soagr als Ausgleich für stark steigende Verbraucherpreise die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch Arbeitgeber ins Spiel. Im Gegenzug sollten die Gewerkschaften bei anstehenden Tarifrunden auf einen Teil der Lohnsteigerungen verzichten. Der DBG sowie einzelne Mitgliedsgewerkschaften haben sich bereits deutlich dagegen positioniert. ...

weiterlesen

Koalitionsvertrag voller Widersprüche. Sozial-ökologische Wende nicht in Sicht!

23. Juni 2022

Susanne Spethmann und Oleg Gussew zum Koalitionsvertrag: „Der Koalitionsvertrag von CDU und Grünen steckt voller Widersprüche, die nicht auflösbar sind. Einerseits verspricht er, für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen, andererseits findet sich nicht einmal die Mietpreisbremse wieder. Einerseits soll Schleswig-Holstein bis 2040 klimaneutral werden, andererseits enthält der Koalitionsvertrag ein klares Bekenntnis zum Auto sowie zum Aus- und Neubau von A20, A21, A7 und B5 sowie zu einem LNG-Terminal in Brunsbüttel. Einerseits soll Bildungsgerechtigkeit herrschen,  andererseits das Schulsystem in Gymnasien und Gemeinschaftsschulen untergliedert bleiben. ...

weiterlesen

8-Punkte-Sofortprogramm veröffentlicht

27. April 2022

DIE LINKE Schleswig-Holstein hat heute ihr 8-Punkte-Sofortprogramm für die ersten hundert Tage im Landtag veröffentlicht.  Das Spitzenduo zur Landtagswahl, Susanne Spethmann und Johann Knigge-Blietschau, äußerte sich dazu, wie folgt: "Wir wollen in den ersten hundert Tagen im Landtag konkrete Dinge anpacken, die den Alltag vieler Menschen in Schleswig-Holstein besser machen würden. ...

weiterlesen

Alle Meldungen aus dem Landesverband